Live Bilder

Summer Breeze 2010

In schon gewohnter Tradition beendeten Bands der Couleur KATATONIA oder eben die großen MY DYING BRIDE in den vergangenen Jahren das SUMMER BREEZE. 2010 war es wieder Zeit für die Doomster aus West Yorkshire, die an diesem Abend zugleich ihr 20-jähriges Bandjubiläum zu feiern hatten. Sänger Aaron Stainthorpe hatte zu Beginn des einstündigen Sets eine nicht ganz so erfreuliche Nachricht parat. Drummer Dan Mullins hatte sich den Fuß gebrochen und musste folglich beim Jubiläumsgig pausieren. Als Ersatz konnte man David Gray von AKERKOCKE gewinnen. Dem eindrucksvollsten Auftreten von MYDYING BRIDE seit langer Zeit, tat das wenig Abbruch und man setzte mit dem grandiosen Einstig "Fall With Me" des aktuellen Longplayers "For Lies I Sire" den ersten Glanzpunkt. Kaum eine Band schaffte es bisher eine derart beklemmende, fast finstere Grundstimmung zu erzeugen, die sich einer apokalyptischen Urkraft gleich über das Publikum ergoss. In den ersten Reihen waren Fans zu beobachten, die hypnotisiert gen Bühne starrten und dort einen leidenden Aaron Stainthorpe vorfanden. Ein absolutes Highlight der Nacht war eine Reise in die tiefste Vergangenheit der Bandgeschichte. Auf "Turn Loose the Swans" folgte mit "Vast Choirs" das erste, je von der Band geschriebene Stück, des Debüt Albums "As the Flower Withers". Etwas neuer, aber nicht minder intensiv, führte man in ein beklemmend dargebotenes "She Is The Dark". Quittiert wurde diese Zeitreise von Szenenapplaus und Sprechchören des sichtlich entzückten Publikums. Als mit "My Body A Funeral" die Zeiger schon bedenklich nahe an der ein Uhr Grenze nagte, wurde Gewissheit was mancher schon befürchtet hatte: Das an sich obligatorische "The Cry Of Mankind" musste aus zeitlichen Gründen - und zum sichtlichen Leidwesen de Band - von der Setlist gestrichen werden. So war es auch verständlich, dass ein etwas irritiertes Publikum zurückblieb und die Zugaberufe erst nach längerer Zeit abebbten. An diesem lauen Sommerabend präsentierten sich MY DYING BRIDE in der Form ihres Lebens und beschließen ein grandioses SUMMER BREEZE 2010 auf der Pain Stage.

Review von: Norman Sickinger - metal.de

Fall With Me
Bring Me Victory
Wreckage Of My Flesh
Turn Loose The Swans
Vast Choirs
She Is The Dark
My Body, A Funeral

Summer Breeze 2006

MY DYING BRIDE - Meet Your Stars with metal.de, powermetal.de und STALKER.cd

Schon im Vorfeld war das Interesse riesig und der Strom an Menschen, die MY DYING BRIDE treffen wollten, riss nicht ab. Bei den Gewinnern traf es dann schließlich genau die richtigen Drei, denn die zwei Jungs und die bezaubernde Dame hatten mit Israel und den USA wohl mit die längste Anreise aller Festivalbesucher. Im Falle der US Dame Shannon Bowen wurde die lange und beschwerliche Reise einzig der Doomster wegen angetreten, wobei die Freude der beiden Israelis Inon Prince und Katriel Landel nicht minder gering war und man sich deshalb mehr als pünktlich am vereinbarten Treffpunkt einfand. Passend sollte sich dann auch noch englisches Wetter einstellen und der Himmel seine Schleusen öffnen. Aber wirklich beirren ließen sich die glücklichen Gewinner dadurch nicht und folgten Samira [Stalker.cd] und Norman [metal.de] höchst aufgeregt in das Backstagezelt, das aufgrund des Regens dicht gedrängt war. Dort sollte dann schließlich das Treffen mit der Band stattfinden. Leider wurde der Regen immer stärker und hatte beinahe sintflutartige Ausmaße angenommen. Dies war dann auch der Grund, weshalb es der Band, die schon das Bühnenoutfit trug, nicht möglich war, den recht langen Weg vom Artist Bereich zum Presszelt zu tätigen. Bei dieser Nachricht befürchteten die Gewinner schon das Schlimmste. Aber schließlich konnte die Situation mit ein paar Telefonaten geklärt werden und wir waren kurzerhand auf dem Weg zur Band, die die Drei dann herzlich empfing und in ihre Mitte nahm. Sowohl die Gewinner als auch die Band hatte richtig Spaß an diesem treffen, was sich schließlich sogar darin äußerte, dass die Band versuchte Stage-Pässe für die Drei zu bekommen, was leider aus organisatorischen Gründen in der Kürze der Zeit nicht mehr machbar war. Trotzdem war es ein familiäres Treffen an das die Gewinner noch lange denken werden. O-Ton Shannon: "Das werde ich noch meinen Kindern erzählen Vielen Dank!" Auch wir von metal.de, Stalker.cd und Powermetal.de bedanken uns beim Management, der Band und den Veranstaltern des Summer Breeze.

Ein besonderes Dankeschön geht an Diana Nitschke, die das Geschehen festgehalten hat.

Summer Breeze 2006 Meet & Greet

Wacken Open Air 2002